Verliebt in den falschen: Wie Du aus Scheiße Gold machst

Verliebt in den falschen – Mr. Right – Mr. Wrong

Nun war es soweit.

Da standen sie vor mir, die wilden Krieger. Sie waren gekommen, einzig und allein um mich zu holen. Denn ich hatte das Versprechen, was ich mir einst gegeben hatte, nicht gehalten!

Was es damit auf sich hat und was das alles mit Deinem „Verliebt in den falschen-Ding“ zu tun hat, erzähle ich Dir gleich…

…doch zuvor kehre ich kurz zum Ausgangspunkt der ganzen Geschichte zurück.

Sicher stehst Du gerade vor der Herausforderung, dass sich Dein Mr. Right  aus heiterem Himmel in Mr. Wrong verwandelt hat. In welcher Weise der falsche Herr seinem neuen Namen die Ehre gemacht hat, ist dabei gar nicht so entscheidend. Das Ergebnis ist auf jeden Fall, dass Du nun in mitten der stinkenden Pferdeäpfel hockst, die sein weißes Schlachtross Dir bei seinem Abgang hinterlassen hat.

Verliebt in den falschen war ich auch

Genau so eine Situation habe ich auch durchlebt. Und sie hat dazu geführt, dass ich eines Abends auf meinem Bett saß und mir die letzten Videos des „Mich zurück gewinnen-Online-Kurses“ anschaute, den ich mir in meinem Schmerz gekauft hatte, um mein Leben wieder in glücklichere Bahnen zu lenken. Das war auch der Zeitpunkt, zu dem ich zum ersten mal von den wilden Kriegern hörte. Diese Krieger, so die Moderatoren des Kurses, würden nämlich kommen.

Denn ich sollte mich verpflichten, von Stund an mein Leben zu verändern. Ich sollte endlich die drei großen Lebensbereiche

  • Beruf,
  • Freizeit
  • und Sexualität

auf Basis meiner tiefsten Wünsche gestalten. Doch wehe ich würde mich vor der Veränderung drücken.  Dann würden sie mir in der Nacht erscheinen, die wilden Krieger. Sie würden mich heimsuchen. Sie würden mich an das Versprechen erinnern, dass ich mir selbst gegeben hatte.

Der Kurs und auch die originelle Idee mit den wilden Kriegern, die sich die Kursleiter ausdachten, um die Teilnehmer in die Handlung zu bringen, haben mich damals sehr beeindruckt – und auch ganz viel angestoßen.

Und doch habe ich zu dem Zeitpunkt noch nicht geschnallt, dass ich bereits die Begegnung mit so einem Krieger hinter mir hatte und schon gar nicht, warum mir das „verliebt-in den falschen-Problem“ passiert ist. Es hat noch eine zweite schicksalhafte Begegnung mit einem Wilden gebraucht, um es zu begreifen.

Und wenn Du hier diese Zeilen liest, bist Du auch einem solchem Krieger begegnet…um Dir zu zeigen, dass Du den Weg zum Lebens-Glück nicht wirklich konsequent gegangen bist.

Verliebt in den falschen, warum passiert Dir das?

Lass mich noch einmal auf meine Liebesschlappen zurückkommen, damit Du siehst, auf was ich hinaus will.

Der eine, in den ich so sehr verknallt war, war für mich der Inbegriff von Spaß, Party und Lebensfreude. Etwas oberflächlich zwar, doch er war die Verheißung dessen, was ich so sehr vermisste. Während mein Leben gerade von der Bemühung um die perfekte gesunde Ernährung und Verzicht geprägt war, lies er es ordentlich krachen. Zudem war er ein so guter Tänzer, dass er den Spitznahmen John Travolta trug.

Der andere Mann meines Herzens war das genaue Gegenteil. Mit ihm konnte ich tiefsinnige Gespräche führen, was ich mit vielen aus meinem Umfeld nicht konnte. Und auch sonst hatte er etwas, was mir fehlte. Er war ein großer Fan meiner Elfen und der erste, der in ihnen etwas Besonderes sah, noch lange bevor ich es selbst so sehen konnte. Zudem glaubte er an meinen großen Traum von der Selbständigkeit als Künstlerin.

Als auch dieser Mann aus meinem Leben verschwand, sah ich mich, neben dem Verlust dieser besonderen Menschen, auch noch gescheitert in allen Punkten, die ich mir für ein glückliches Leben wünschte. Doch heute ist mir klar, dass diese Männer im Grunde aus meinem Leben verschwinden MUSSTEN!

Denn ich vergaß bei meinem Streben nach Glück folgende Tatsache:

Verliebt in den falschen, warum das so kommen musste

Wir verlieben uns in den falschen….

…weil wir immer nur das in unser Leben ziehen, was wir selber schon sind!

Darum sind auch diese Männer nicht bei mir geblieben. Ihr Verschwinden war einfach nur ein Ausdruck eines tief empfundenen Mangels, den ich schon lange in meinem Herzen trug.

Verliebt in den falschen, das waren meine Gründe

Nehmen wir noch einmal den ersten Liebesfrosch. Ihm habe ich die ganze Last meiner fehlenden Lebensfreude aufgebürdet. Doch warum war davon so wenig da? Weil ich unbedingt einem selbst auferlegtem Ideal entsprechen wollte. Von Rohkost-Ernährung über Erdstrahlen, Kosmetik ohne Chemie und Wohnen nach Feng-Shui, alles hab ich im Korsett meines Perfektionsanspruches auf die Spitze getrieben.

Oder der zweite. Ich liebte die tiefen Gespräche mit ihm, da ich auch davon nicht so viel bekam. Heute wundert es mich nicht, dass so viele Bekanntschaften in meinem Leben so oberflächlich blieben.

Wie oft habe ich mich nicht so gezeigt, wie ich wirklich bin. Wie oft habe ich mit meinem Hang zu Esoterik und Magie, mit meinem Glauben an die Kraft der Gedanken, an Engel und Wunder hinterm Berg gehalten. Wie oft habe ich mich sogar geschämt für das, was mich ausmacht und so meinen Mund gehalten. Und mich so um die Erfüllung durch einen echten Austausch mit den Menschen gebracht.

Genau so war es mit meinem Wert bestellt. Meine Stärken habe ich klein geredet, meine Schwächen in den Vordergrund gestellt. Im Berufsleben und auch in meiner Kunst. Meine Elfen waren für mich mittelmäßige Malereien, die eh niemals jemand würde haben wollen.

Und nun sollte der Prinz auf dem weißen Pferd kommen und alles richten. Mit dem Ergebnis, dass mir nichts anders blieb, als die Rückansicht von Frosch auf Pferd, einschließlich der Pferdeäpfel auf dem Weg. Kein Wunder. Welcher Mann will schon die ganze Verantwortung für das Glück eines anderen Menschen tragen? Meine Prinzen wollten es definitiv nicht.

Verliebt in den falschen, weil er ein Spiegel ist

Wir sind verliebt in den falschen…

…weil Beziehungen wunderbar die großen und kleinen Löcher in unseren Herzen wieder spiegeln. Wir wollen so sehr, dass sie diese Löcher ausfüllen, doch sie tun sie nicht. Sie stoßen uns vielmehr mit der Nase darauf, so dass wir den Schmerz über das Fehlende nicht mehr ignorieren können.

Deine falschen Männer sind Deine wilden Krieger. Sie sind Dir begegnet, damit Du Dich auf die Frau besinnst, die wirklich in Dir schlummert!

Das ist auch das positive, was ich mit viel Abstand aus meinen Froschbegegnungen gezogen habe: Sie haben mich daran erinnert, dass es Zeit ist, mich auf den Weg zu machen. Ich sollte die glückliche Version von mir wieder entdecken, die mir irgendwo auf meinem Lebensweg abhandengekommen war. Wer weiß, ob ich ohne diese „falschen Lieben“ wirklich darauf gekommen wäre.

Zur Erinnerung ist diese Elfen-Karte entstanden…

Nie mehr verliebt in den falschen

Wilder Elfen-Krieger, er rüttelt Dich wach

Er ist ein ganz besonderes männliches Wesen, der wilde Elfen-Krieger. Und damit ist nicht der Elfen-Prinz auf dem weißen Pferd gemeint.

Hast Du es Dir eingerichtet in einem langweiligen Leben? Bist Du so, wie andere Dich haben wollen? Erstickst du in Pflichten und unbefriedigenden Dingen? Wie sieht es aus im Bereich Beruf, Freizeit und Sexualität? Ich könnte, sollte, müsste…naja, vielleicht morgen?

Dann kommt der wilde Elfen-Krieger. Nicht um dich zu holen, sondern um dich wachzurütteln. Er schubst Dich an. Er pikst Dich mit seinem Elfen-Speer, endlich das zu tun, was Dir entspricht, ab sofort Deiner Freude zu folgen.

Raus aus der Belanglosigkeit, rein ins Glück…und zwar jetzt!

♥♥♥

Der wilde Elfen-Krieger soll Dir zur Seite stehen? Eine ausführliche Anleitungen zur Benutzung der Elfen-Karten findest Du hier:

Liebesorakel befragen: Wie ein Liebesorakel Dir wirklich hilft!

♥♥♥

Du bekommst meine Elfen mit meinen Elfen-Karten oder als Kunstdruck in meinem Bilder-Shop!

Verliebt in den falschen – Mr. Wrong – Mr. Right

„Du musst erst einmal alleine glücklich werden“

Dieser oft gemachte Ratschlag hat mich damals so wütend gemacht. Es war so ungerecht. Ich hatte schon so wenig und sollte jetzt noch mit dem Verlust meiner Liebe bestraft werden. Im kampf darum, meinen Liebeskummer zu überwinden, fühlte ich mich hilflos, dabei hätte mir die Erkenntnis um die Wahrheit dieser Worte mit einem Schlag meine Macht zurückgegeben. Ich wäre von der hilflosen Verlassenen, zu einer Frau geworden, die ihr Leben aus eigener Kraft von Grund auf verwandelt.

Denn was bedeutet es denn, das eigene Glück in die Hand zu nehmen? Es bedeutet doch nicht, dass Du bis ans Ende Deiner Tage ohne Mann, ohne Liebe und Erotik dastehen musst. Ja, vielleicht musst Du nicht mal lange warten. Denn es geht doch nur darum, dass Du dem Leben Deiner Träume einen Schritt entgegen gehst und dass Du dem Leben zeigst, dass Du bereit bist, auch einen Betrag zu Deinem Glück zu leisten.

Bei mir ging es darum…

  • dass ich meinen Perfektionismus und den Drang alles richtig zu machen hinter mir lasse, um die Freude und die Leichtigkeit wieder einzuladen…
  • dass ich mich endlich so zeige wie ich bin, damit die richtigen Menschen eine Chance haben, mich zu erkennen…
  • dass ich endlich begreife wie wertvoll ich bin, als Mensch, als Frau und als Künstlerin

Bei Dir mag es vielleicht ganz etwas anderes sein. Doch das Ergebnis Deiner Schritte sind immer das gleiche.

All das soll doch auch dazu führen, dass Du Deinem Prinzen nicht aus dem Mangel heraus begegnen musst, sondern ihn aus Deiner eigenen Fülle heraus lieben kannst.

Das wird bei jeder weiteren Liebe – vielleicht sogar auch bei ihm – auf jeden Fall zugute kommen!

Wie auch das hier…

„Er soll mich vermissen!” Maximiere Deine Chancen, dass Dein Traumprinz seinen Rückzug beendet

Klicke hier für weitere Infos…

Nie mehr verliebt in den falschen

Wer weiß wozu es gut ist

Diesen Spruch hat meine Oma immer gesagt. Und Sie hat oft recht behalten. Denn so mancher Lebensscheiß entpuppt sich im Nachgang als echte Goldgrube.

Doch warum willst Du darauf warten, dass sich alles durch „Zufall“ zum Guten wendet? Warum nutzt Du nicht aktiv den Schwung, den Dir Dein falscher Liebster durch einen Tritt in den Allerwertesten verschafft hat, um voran zu kommen?

Was ist es bei Dir. Wo kannst du ansetzten bei Deiner „Scheiße in Gold-Verwandlung“? Es gibt bestimmt Bereiche in Deinem Leben, in denen es sich lohnt einmal genauer hinzusehen und aufzuräumen.

Und Wenn nicht jetzt, wann dann? Jetzt geht es Dir eh schon schlecht. Im Schatten Deines Herzschmerzes sind…

  • Dein Perfektionismus,
  • Dein guter Ruf,
  • das was die Leute über Dich denken könnten,
  • Dein hoher Anspruch an Dich selbst,
  • der Schrecken über das, was jenseits Deiner Komfortzone liegt
  • oder was es auch immer ist

…irgendwie eh schon egal. Denn was wiegt gerade schwerer, als Deine Liebe zu dem Falschen?

Ich glaube, dass Dein Lebensweg im Gehen entsteht. Du machst einen Schritt und das Leben entfaltet unter Deinen Füßen den Weg, der Deinem Schritt entspricht. Du musst die Richtung ändern, erst dann kann das Leben all die Umstände, Wunder und glücklichen Fügungen und Prinzen auf den Plan rufen, die Dich ins Reich Deiner Träume führen.

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Dieses Zitat stammt von Albert Einstein und ich denke, er hat Recht. Die Veränderung beginnt mit dem ersten kleinen Schritt, den Du in einer neuen Weise unternimmst. Doch vor diesem Schritt ist noch etwas anderes nötig: Es bedarf Deiner bewussten Entscheidung.

Und die Entscheidung liegt bei Dir, ob Du aus der Scheiße, die er Dir hinterlassen hat, echtes Lebensgold gestalten willst!

Nun freue ich mich auf Deinen Kommentar

Was will Dir Dein wilder Krieger sagen? Magst du es hier teilen?

Alles Liebe, Karen

♥ ♥ ♥

„Er soll mich vermissen!” Maximiere Deine Chancen, dass Dein Traumprinz seinen Rückzug beendet

Klicke hier für weitere Infos…

♥ ♥ ♥

Für später merken: Pin mich auf Pinterest

Verliebt in den falschen: Wie Du aus Scheiße Gold machst

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.