Blog

5 Gründe warum sich Deine Affäre nicht mehr meldet und welche klare Gegenstrategie sich daraus ergibt

Warum sich Deine Affaire nicht mehr meldet | Elfenbild von Karomami ®

Update 28.03.2022: Ursprünglich habe ich hier für Menschen gebloggt, die sich in unglücklichen Liebesbeziehungen verstrickt haben. Dieser Artikel passt nun nicht mehr so recht zu der neuen Ausrichtung meiner Webseite, obwohl so mache unglückliche Liebe im Grunde auch nur ein Ausdruck des eigenen Selbstverlustes ist.

Worum es mir heute geht, findest Du hier

Deine Affäre meldet sich nicht mehr? Dann kennst Du folgendes Phänomen…

Eben war er noch mit Dir im Bett und plötzlich herrscht Funkstille.

Nun gut, Du bist nur seine Affaire und er gehört eigentlich zu einer anderen. Doch gerade war er noch so glücklich bei Dir. Warum meldet er sich nicht mehr? Und was um Himmels Willen sollst Du jetzt bloß tun ???

Das sind gleich zwei Fragen auf einmal. Und besonders die zweite Frage wird Dir unter den Nägeln brennen. Sollst Du Dich melden oder sollst Du lieber warten? So groß ist Deine Angst, mit Deinem Verhalten alles nur noch schlimmer zu machen.

Und jetzt kommt wieder die erste Frage in Spiel. Erst musst Du sie für Dich klären, dann versteht sich die Antwort auf Frage zwei von selbst…

„Hilfe, er lässt mich zappeln“ – So änderst Du das nachhaltig!!!

Hilfe, er lässt mich zappeln - so kannst Du das ändern | Elfenbild von Karomami ®

Update 28.03.2022: Ursprünglich habe ich hier für Menschen gebloggt, die sich in unglücklichen Liebesbeziehungen verstrickt haben. Dieser Artikel passt nun nicht mehr so recht zu der neuen Ausrichtung meiner Webseite, obwohl so mache unglückliche Liebe im Grunde auch nur ein Ausdruck des eigenen Selbstverlustes ist.

Worum es mir heute geht, findest Du hier

Warum lässt er mich zappeln?

Ganz klar, er ist wichtig!

Und zudem noch furchtbar beschäftigt. Er hat massenhaft Verpflichtungen, darunter auch seine Frau, seine Arbeit, sein Sportverein…setze ein, was für Dich passt. Darum steht er auch nicht zur Verfügung. Zumindest nicht für Dich. Und schon gar nicht, wenn Du ihn gerade brauchst.

Warum sollte er auch? Wenn es ihn mal juckt, bist Du ja zur Stelle. Und zwar sofort und unverzüglich. Du bist doch nur Du, also hast Du Verständnis für seine Situation. Von Deiner Sehnsucht mal abgesehen. Da musst Du Dich halt flexibel anpassen.

Besonders schlimm ist es, wenn Dein Liebster noch zu der unverbindlichen Sorte gehört und er aus dem Nichts auftaucht, um dann auf unbestimmte Zeit zu verschwinden.

Allmählich beginnst Du Dich zu fragen: „Soll ich ihn auch mal zappeln lassen?”